Liebe Gemeinde!

Datenschutz ist ein aktuelles und an Wichtigkeit gewinnendes Thema. Aufgrund der fortschreitenden technischen Entwicklung werden Daten nahezu unbegrenzt gespeichert, verknüpft, ausgewertet und anderweitig verarbeitet. Die automatische Datenverarbeitung und nicht zuletzt das Internet lassen ebenfalls neue Gefahren des Datenmissbrauchs entstehen. Der Datenschutz sichert nicht nur Daten, sondern schützt vor allem vor Datenmissbrauch.

Auch wir als Kirchengemeinde Wiebelskirchen müssen uns bei der Verarbeitung personenbezogender Daten an das Kirchengesetz über den Datenschutz der Evangelischen Kirche Deutschland (DSG-EKD) halten. Dieses schreibt u.a. vor, dass kirchliche Stellen unter bestimmten Voraussetzungen einen örtlichen Beauftragten für Datenschutz bestellen müssen. In diesem Zusammenhang haben wir mit sofortiger Wirkung Herrn Johannes Mönter von der Firma Curacon GmbH als externen örtlichen Beauftragten für den Datenschutz bestellt. In dieser Funktion ist Herr Mönter dem Presbyterium unmittelbar unterstellt und in Ausübung seiner Fachkunde auf dem Gebiet des Datenschutzes weisungsfrei.

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kirchengemeinde, sowie alle Ehrenamtlichen und Gemeindemitglieder können sich in Angelegenheiten des Datenschutzes ohne Einhaltung des Dienstweges unmittelbar an ihn wenden. Herr Mönter unterliegt dabei der Verschwiegenheitspflicht. Bei der Erfüllung seiner Aufgaben ist Herr Mönter von allen Mitarbeitenden  sowie dem Presbyterium zu unterstützen.

Die Kontaktinformationen von Herrn Mönter erhalten Sie vom Gemeindeamt.

Wir freuen uns auf eine gute wie auch vertrauensvolle  Zusammenarbeit und wünschen Herrn Mönter für seine Tätigkeit viel Erfolg.
                                                                              

 Text: Für das Presbyterium, Volker Schweig

Bestellung eines Beauftragten für Datenschutz